Virtueller Raum der Hundeschule BALANCE

Begegnunsstätte zur Förderung der Mensch - Hund - Beziehung

Die Hundeschule BALANCE besteht seit 2005

BALANCE Thisi s Hundeschule Logo
Logo Hundeschule Balance

Hundetrainer Thisi Schmid, Hundeschule Balance in Altdorf Uri

Dienstleistungen rund um den Hund und Hundehalterkurse in Altdorf, für Hundehalter in Uri und der Zentralschweiz.

 

Mein Training und meine Philosophie zur Hundeerziehung wie auch mein Arbeiten mit Menschen und ihren Hunden beruht und orientiert sich hauptsächlich an den Techniken und den vermittelten Lerninhalten von Linda Tellington-Jones, Sheila Harper und besonders stark an Ute Blaschke-Berthold. Mein Virtueller Raum der Hundeschule Balance öffnet Ihnen einen informativen Einblick in meine Trainertätigkeit mit Hunden und meinem Ausbilden von Hundehaltern.

 

Mein Hundetraining bietet unter anderem folgende Dienstleistungen an:

  • TRAINING MIT FOKUS AUF ERWÜNSCHTES VERHALTEN UND POSITIVER VERSTÄRKUNG
  • ARBEITEN MIT MARKERSIGNAL (CLICKER ODER MARKERWORT) UND MOTIVATIONS- & BEDÜRFNISORIENTIERTEN VERSTÄRKERN
  • BEACHTUNG DER WISSENSCHAFTLICHEN LERNTHEORIE UND DER BIOLOGISCHEN WIE AUCH INDIVIDUELLEN ENTWICKLUNG DES HUNDES
  • VERHALTENSANALYSE UNTER DEM ASPEKT DER FUNKTION VON VERHALTEN (FUNKTIONALE VERHALTENSANALYSE)
  • STRESSFREIES LERNEN IM EINZELUNTERRICHT UND IN KLEINGRUPPEN (2 -max.3 TEAMS)

BALANCE steht für ...

Foto Brigitte Kreisl
Hundeschule - Leal & ich Foto: Brigitte Kreisl
  • eine Basis, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbaut.
  • ein Training, das sich an der wissenschaftlichen Lerntheorie orientiert.
  • einen Einsatz von positiver Verstärkung um Verhalten zu trainieren und zu erhalten.
  • einen freundlichen und fairen Umgang.
  • ein individuelles und ganzheitliches Training.
  • ein für Mensch & Hund druck und stressfreies Lernen.
  • da wo der Mensch seinen Hund neu Kennen und Verstehen (und) Lernt.
  • da wo der Mensch "Mensch" - und der Hund "Hund" sein darf .
  • Respekt, Vertrauen & Harmonie im Zusammenleben von Mensch & Hund.
  • Qualität & Freude.
  • Aufmerksamkeit, Kommunikation und Motivation.
  • ein fundiertes Wissen und stete Weiterbildung meinerseits.
  • Erarbeiten von Kompetenz & Strategien.
  • Fähigkeiten & Fertigkeiten in der Problemlösung.
  • das Angehen von Ursachen und nicht reine Symptombekämpfung.
  • Mensch und Hund als Freund und Partner.
  • ... vom kleinen Welpen bis zum älteren Hund.

Hundeschule BALANCE .... Weil Lernen Mensch und Hund Spass machen soll!

Taro / Foto Brigitte Kreisl
Hundetrainer - Taro Foto: Brigitte Kreisl

 

 

 

 

 

 

 

"Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten

bei diesem oder jenem Hund nicht ohne

Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den

Hund aus, sondern beschreibt erst einmal

seine eigenen Fähigkeiten."

Zitat von Ute Blaschke-Berthold

 

 

 

 

"Dominanz und Rudelführer" ... sind mir ein Fremdwort!

Alte Zöpfe gehören im Hundetraining abgeschnitten!

In meiner Hundeschule wird OHNE Anschreien, Leinenruck, Nackenschütteln, auf den Rücken werfen, Schnauzengriff, Ketten- und Zughalsband, Rasselbüchse, Sprüh- und Elektrohalsband, oder anderen aversiven Hilfsmitteln irgend einer Art, Einschüchterung und Verunsicherung in irgend einer Weise etc. gearbeitet!!!

Die Bezugsperson des Hundes muss  Neugier, Bereitschaft und Offenheit für "Neue Wege" mit sich bringen und Verantwortung für seinen Hund übernehmen.

Dominanz und Rudelführer sollten für die Mensch-Hund-Beziehung Fremdworte sein!

Das "hündische" Verhalten und die individuellen Bedürfnisse unserer vierbeinigen Begleiter aus deren Sicht verstehen, seine Grenzen und Ängste wahrnehmen und annehmen lernen.

Weniger Stress für unsere Hunde in einer vom Mensch bestimmten, technisierten und von Reizen überfluteten Welt.

Ein verantwortungsvolles und vorausschauendes, den Bedürfnissen des Hundes entsprechendes "Führen" auf der Basis von Respekt, Wissen über das Wesen Hund, einer klaren Kommunikation, Konsequenz und viel Geduld, gegenseitigem Verständnis, Vertrauen und Freundschaft, anstelle einer einseitigen Kontrolle ("Dominanz") vom Menschen aus und blindem Gehorsam des Hundes auf der anderen Seite.

Lernen beginnt beim Mensch!

Leal / Foto Brigitte Kreisl
Verhaltensberatung - Leal Foto: Brigitte Kreisl

 

Als ich meinen Hund bekam ...

Ich bat um Stärke, um ihn perfekt zu erziehen.

Ich wurde aber schwach und verwöhnte ihn mit Häppchen.

Ich wollte einen Hund der gehorcht, so dass ich stolz sein könnte.

Ich bekam einen wiederspenstigen, der mich Demut lernte.

Ich wollte Gehorsamkeit, um überlegen zu sein.

Er wurde ein Clown, der mich zum Lachen brachte.

Ich hoffte auf einen Begleiter gegen meine Einsamkeit.

Ich bekam den besten Freund, der mir das Gefühl der Liebe gab.

Ich bekam nichts was ich wollte ....

aber alles was ich brauchte!!

Cordula Klingelstein

Die Sprache des Hundes

Damit Sozialverbände überleben, müssen sich die einzelnen Mitglieder verständigen. So lernen Zwei- und Vierbeiner unabhängig voneinander die Kommunikation innerhalb der eigenen Art. Leben Mensch und Hund zusammen, liegt es am Menschen, sich seinem Vierbeiner verständlich zu machen.

Für uns stellt sich der Hund wie ein Buch voller Weisheiten und Geheimnisse dar, das in einer fremden Sprache verfasst ist. Die einzige Chance ihm sein Geheimnis zu entlocken ist die Sprache in dem es geschrieben ist, lesen zu lernen.

Mühen Sie sich nicht Ihren Hund nur zu dressieren, sondern lernen Sie ihn zu lesen. Lernen Sie ihn zu beobachten und seine Gefühle zu deuten und zu achten .

Der Hund offenbart sein ganzes Sein durch sein Verhalten.

Foto Brigitte Kreisl, Taro & ich
SKN Hundehalterkurse - ich & Taro Foto: Brigitte Kreisl

 

 

 

 

 

 

Treue

"Die Treue eines Hundes

ist ein kostbares Geschenk,

das nicht minder bindende

moralische Verpflichtungen auferlegt

als die Freundschaft eines Menschen"

Konrad Lorenz

"Hundetrainer"

Die Berufsbezeichnung „Hundetrainer“ entwickelt bei vielen Kunden eine völlig falsche Erwartungshaltung!

„Hundetrainer“ suggeriert, dass wir uns als Trainer um den Hund kümmern und mit ihm arbeiten. Den wenigsten Hundebesitzern ist anfangs klar, dass wir den Menschen im Umgang mit seinem Hund schulen, beraten und anleiten und dass die Erziehung und Änderung von Verhaltensweisen seines Hundes die Aufgabe der Bezugsperson ist und bleibt.

Das ist unser Slogan: "Trainieren statt dominieren!"

Logo Tsd
Trainieren statt dominieren

Hundeschulen, Trainer und Vereine die dieses Logo nutzen, verpflichten sich den Tsd Grundregeln

Schauen Sie auch hier auf facebook vorbei:  Diese Gruppe ist für Trainer und Halter von Tieren gedacht die sich für gewaltfreies und positives Training von Hunden aussprechen. Für den Austausch wünschen wir uns viele freundliche Beiträge und einen guten, freundlich-kommunikativen Umgang miteinander!

Initiative für gewaltfreies Hundetraining

Wird von über 260 Fachpersonen und Organisationen unterstützt

gewaltfreies Hundetraining Initiative
Initiative fürgewaltfreies Hundetraining
Aktion Stachelhalsband tauschen gegen Training
Tausche Stachelhalsband

Initiative gewaltfreies Hundetraining
Informationen zu Training, kompetenten Hundeschulen und Literaturempfehlungen
Flyer IGH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 493.1 KB

Progressive Reinforcement Training Manifesto by Emily Larlhaml

 Translated by Julia Brill

Progressives Bestärkungstraining

Die Notwendigkeit eines neuen Terminus:

Es gibt eine Form des Tiertrainings die keine Form der Einschüchterung, Konfrontation, Gewalt, Maßregelung oder Dominanz beinhaltet.

Diese gewaltfreie Art des Trainings ist unter vielen Namen bekannt, unter anderem als: "Clicker Training", "Positives Training", "Training über positive Bestärkung" und "Belohnungstraining". Doch ein neuer Terminus ist notwendig. Ein spezifischerer, akkuraterer, ja mehr inspirierender Begriff. Die oben genannten Bezeichnungen wurden in den letzten Jahren in so losen Zusammenhängen benutzt, dass sie ihre ursprüngliche Bedeutung verloren haben.

Wie es dazu kam? Trainer, die Methoden wie Zwang benutzen könnten einen Clicker (eine Art Knackfrosch, der benutzt wird, um gewünschtes Verhalten zu bestärken) ins Training einfließen lassen und sich selbst als "Clicker-Trainer" bezeichnen. Trainer, die sich unangenehmer oder einschüchternder Methoden bedienen könnten Futter- oder Spielbelohnungen in ihrem Training einsetzen und sich selbst als "Trainer nach dem Belohnungsprinzip" oder "Trainer der positiven Verstärkung" bezeichnen.

Es ist durchaus möglich, dass jemand die Hilfe eines Trainers, der behauptet, positiv zu arbeiten, annimmt, nur um dann festzustellen dass dieser routinemässig körperliche Gewalt gegen Tiere einsetzt ... ...

Hier geht es zum ganzen Text des Manifests als pdf-Dokument

Progressives Bestärkungstraining Text als pdf Dokument
Form von Tiertrainings ohne Einschüchterung, Konfrontation, Gewalt, Maßregelung oder Dominanz.
Progressives Bestärkungstraining.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.2 KB

oder auf der HP von Emily Larlhaml 

Foto Brigitte Kreisl, Leal & Taro
Leal & Taro Foto: Brigitte Kreisl

 

 

"Die unglaubliche Zuneigung, die zwischen Mensch

und Hund erwächst, sie wird nur möglich, weil der

Mensch zu begreifen lernt, dass er seinen Hund

als völlig andersartiges, nach eigenen Gesetzen

lebendes Individuum anerkennt und ernst nehmen

muss, und dies ebenso selbstverständlich tut, wie

umgekehrt der Hund seinen Menschen eben ganz

einfach so annimmt, wie er nun einmal ist."

Eric H.W. Aldington

Lebensberatung bei meiner Mutter

Psychologische Beratung und Coaching Ana Herzog
Ana Herzog Psychologische Beratung

Psychologische Beratung und Coaching

Ana Herzog, Luzern

www.anaherzogpraxis.ch


Haftungsausschluss - Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von mir, Thisi Schmid, liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem ich von den Inhalten Kenntnis habe und es mir technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Ich, Thisi Schmid, erkläre ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Verlinkung die entsprechenden Seiten frei von unzulässigen und / oder illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verknüpften Seiten habe ich keinen Einfluss. Deshalb nehme ich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden, Distanz und lehne jegliche Haftung ab.

Hundeschule Balance Sabine Süess Erinnerrung
Erinnerung an Sabine Süess

Zur Erinnerung

an eine gute Trainerkollegin,

liebe Freundin und

wertvolle Wegbegleiterin.

 

Ruhe in Frieden. liebe Sabine

JETZT AKTUELL

Im Angebot

nur für Selbstabholer!

"GINA & FRITZ"

Nassfutter und Leckereien in bester Schweizerqualität

Sachkundenachweis

Hundekurse für Neuhundehalter in

  • Theorie
  • Praxis
  • Kombikurs Theorie & Praxis

Start für den Theoriekurs richtet sich jeweils an die aktuelle Nachfrage.

 

Praxis führe ich bevorzugt im Einzelunterricht durch.

 

Der Kombikurs Theorie & Praxis

beinhaltet 8-10 Lektionseinheiten individuell Ihren Bedürfnissen angepasst. Nur als Einzelunterricht.

Training statt Hemmung

BALANCE - Thisis Hundeschule macht auch mit.

 

Würge- und Stachelhalsbänder sind nach schweizerischem Tierschutzgesetz verboten!

 

Die Aktion

Eintausch gegen eine Gratis-Trainingsstunde

läuft bei meiner Hundeschule unbegrenzt weiter!

 

Eintausch Angebot gilt bei mir für alle aversiven Erziehungsmethoden. Leider werden diese immer noch oft empfohlen und angewendet.

  • Alle Arten von "Ferntrainern"
  • "Spühhalsbänder" etc.
  • "Würgehalsbänder"
  • "Erziehungsgeschirre"
  • "Anschreien"
  • "Wasserspritzen"
  • "Wurfkette"
  • "Rasselbüchse"
  • "Schnauzengriff"
  • "Nackenschütteln"
  • "Alfawurf"
  • "Leinenruck"

Initiative für gewaltfreies Hundetraining

Detaillierte Infos über diese "Initiative für gewaltfreies Training" sind nachzulesen unter


www.gewaltfreies-hundetraining.ch

Wurmcheck

Entwurmungsmittel Ja oder Nein?

 

Die Firma microsTECH hat einen sinnvollen Wurmcheck auf dem Markt welcherer Auskunft über einen Befall von Würmern gibt!(Kotuntersuchung).

 

Dieser wurmCHECK ist in meiner Hundeschule erhältlich.

Titertest des Impfschutzes

Nachimpfung Ja oder Nein?

 

Die gleiche Firma bietet einen Titertest an, der Auskunft gibt über die aktuelle Wirksamkeit des Impfschutzes durch Antikörper gegen:

  • Staupe (Canine Distemper Virus – CDV)
  • Hepatitis (Hepatitis Contagiosa Canis – HCC)
  • Parvovirose (Canine Parvovirus – CPV)

Auch diesen immunoCHECK ist in meiner Hundeschule erhältlich.

 

Lesen Sie dazu den Beitrag "Hunde und Katzen richtig impfen" in meiner Rubrik "Wissenswertes"