Über Geld spricht man nicht ...

oder: darf Qualität und Wissen auch etwas kosten!?

Was verdienen Sie im Monat? Welche Tätigkeiten rechtfertigen Ihr Monatsgehalt? Hätten Sie gerne mehr Gehalt oder finden Sie es Ihrem Tätigkeitsumfang entsprechend angemessen?

Würde ich Ihnen diese Fragen stellen, würden Sie mir sicherlich nicht antworten. Über Geld spricht man nicht ... . Ich habe kein Recht, zu erfahren, womit Sie Ihr Geld verdienen und wie viel es letztendlich ist.

Wenn Sie sich die Preisliste von Hundetrainern anschauen, soweit diese überhaupt im Internet einsehbar ist, dann ist der Einnahmeumfang deutlich transparenter. Oft fallen dazu noch Fahrtkosten an.

Doch Sie müssen bedenken, Selbstständige müssen davon nicht nur Miete, Zusatzversicherungen und die Lebenshaltungskosten bezahlen. Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung, Betriebs- und/oder Berufshaftpflicht, sämtliche notwendigen Materialien, Weiterbildung, Rücklagen für Investitionen... Das alles und noch einiges mehr muss ein Selbstständiger von seinem Einkommen bezahlen.

Ein Hundetrainer arbeitet in aller Regel nicht 8 Stunden pro Tag, 5 Tage die Woche. Ein Hundetrainer kann nur dann arbeiten, wenn Sie Feierabend, Urlaub oder Freizeit haben.

Hundeschule mit Qualität und Wissen / Foto: Brigitte Kreisl, www.brigittekreisl.ch
Hundetraining mit Wissen & Qualität / Foto: Brigitte Kreisl, www.brigittekreisl.ch

Nun kommen wir zur Qualität der Dienstleistung und in wie fern sie Einfluss hat auf ihren Preis.

Wer hauptsächlich oder ausschließlich große Gruppen, z.B. 10 – 20 Hunde, trainiert, könnte den Preis für den Einzelnen Teilnehmer sehr niedrig halten, um auf einen guten Stundenlohn zu kommen.  Doch was kann man als Hundehalter in einer Stunde als eines von 10 Mensch-Hund-Teams lernen? Rein rechnerisch hat ein einzelner Trainer bei 10 Personen genau 6 Minuten Zeit, sich konkret um Sie und Ihren Hund zu kümmern. Ziehen wir 3 Minuten Begrüßung und 2 Minuten Resümé ab, sind es nur noch 5,5 Minuten ganz allein nur für Sie und Ihren Hund, die Sie nutzen können, um Ihre Fragen zu stellen und Zeit, die der Trainer nutzen kann, um Ihnen ganz individuell Lerninhalte näher zu bringen.

Nun kann man sich fragen, ob der vermeintlich günstigere Preis im Vergleich zum Einzeltraining oder Training in Kleingruppen in einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis steht. Wer wenig zahlt, erhält meist auch wenig! Hundehaltercoaching und Hundetraining sind keine Massenware, die billiger wird, je mehr produziert wird und dabei qualitativ gleich bleibt. Ganz im Gegenteil.

Sind die Gruppen hingegen klein oder findet Hundetraining sogar im Rahmen einer Einzelberatung statt, kann man in der Regel schnell erkennen, dass das Wissen und die Fertigkeiten, die man erhält, deutlich mehr Wert für einen selbst haben.

Wenn mehr Inhalt vermittelt werden KANN, rein vom zeitlichen Aufwand her, dann muss der Trainer auch wesentlich besser gebildet sein - sowohl was den kynologischen, als auch den pädagogischen/psychologischen Bereich anbelangt. Wünschen Sie sich einen gut ausgebildeten und stetig fortbildenden Hundetrainer, der sich ganz konkret mit Ihren individuellen Bedürfnissen auseinandersetzen kann? Bildung kostet Geld und Zeit, welche in den Stundenpreis einkalkuliert sein muss.

Wenn Sie aber für einen nun verständlicherweise größeren finanziellen Aufwand einen größeren Leistungsumfang erhalten, können Sie von dem Ihnen vermittelten Wissen langfristig zehren. 

Natürlich darf man gerade im Hundeschulbereich auf keinen Fall den Trugschluss machen, dass hohe Preise immer entsprechende Qualität bedeuten, aber andersherum wird ein Schuh daraus: Wenn Sie Qualität gefunden haben, werden Sie auch dazu beitragen müssen, dass diese Qualität aufrecht erhalten werden kann.

Überlegen Sie sich genau, wie wichtig Ihnen Ihre Zeit, Ihr Geld und nicht zuletzt das harmonische Leben mit Ihrem Vierbeiner ist und prüfen Sie genau, welche Form von Unterstützung für Sie sinnvoll ist.

Denise Lichtenstein, www.dailydogs.de

www.easy-dogs.net

Hundeschule Balance Sabine Süess Erinnerrung
Erinnerung an Sabine Süess

Zur Erinnerung

an eine gute Trainerkollegin,

liebe Freundin und

wertvolle Wegbegleiterin.

 

Ruhe in Frieden. liebe Sabine

JETZT AKTUELL

Der sachkundige Hundehalter

Kurse in Anlehnung an den seit 1.1.2017 abgeschaffene Sachkundenachweis für Neuhundehalter

  • Theorie
  • Praxis
  • Kombikurs Theorie & Praxis

Start für Theoriekurse richtet sich jeweils an die aktuelle Nachfrage.

 

Praxis führe ich bevorzugt im Einzelunterricht durch.

 

Der Kombikurs Theorie & Praxis

beinhaltet 8-10 Lektionseinheiten individuell Ihren Bedürfnissen angepasst. Nur als Einzelunterricht.

Training statt Hemmung

Würge- und Stachelhalsbänder sind nach schweizerischem Tierschutzgesetz verboten!

 

Die Aktion

Eintausch gegen eine Gratis-Trainingsstunde

läuft bei mir unbegrenzt weiter!

 

Eintausch Angebot gilt bei mir für alle aversiven Erziehungsmethoden. Leider werden diese immer noch oft empfohlen und angewendet.

  • Alle Arten von "Ferntrainern"
  • "Spühhalsbänder" etc.
  • "Würgehalsbänder"
  • "Erziehungsgeschirre"
  • "Anschreien"
  • "Wasserspritzen"
  • "Wurfkette"
  • "Rasselbüchse"
  • "Schnauzengriff"
  • "Nackenschütteln"
  • "Alfawurf"
  • "Leinenruck"
  • "Abblocken"
  • "Bedrängen"

... weil es bessere Wege gibt um dem Hund zu zeigen was ich von ihm möchte!

Initiative für gewaltfreies Hundetraining

Wurmcheck

Entwurmungsmittel Ja oder Nein?

 

Die Firma microsTECH hat einen sinnvollen Wurmcheck auf dem Markt welcherer Auskunft über einen Befall von Würmern gibt!(Kotuntersuchung).

 

Dieser wurmCHECK ist bei mir erhältlich.

Titertest des Impfschutzes

Nachimpfung Ja oder Nein?

 

Die gleiche Firma bietet einen Titertest an, der Auskunft gibt über die aktuelle Wirksamkeit des Impfschutzes durch Antikörper gegen:

  • Staupe (Canine Distemper Virus – CDV)
  • Hepatitis (Hepatitis Contagiosa Canis – HCC)
  • Parvovirose (Canine Parvovirus – CPV)

Auch diesen immunoCHECK ist bei mir erhältlich.

 

Lesen Sie dazu den Beitrag "Hunde und Katzen richtig impfen" in meiner Rubrik "Wissenswertes"